Zur Klausurvorbereitung

Die optimale Klausurvorbereitung besteht in:

  • Regelmässiger Anwesenheit und Beteiligung an der Vorlesung durch Fragen / Beiträge
  • Gewissenhafter Vor- und Nachbereitung der Veranstaltungen (Übungsfragen, Literatur, Fallstudien) und Diskussionen in Ihren Arbeitsgruppen
  • Zeitnahem Nachfragen bei Unklarheiten und / oder eigenständigem Nachlesen in der angegebenen Literatur

Zu den Powertagen

Nach Abschluss der letzten Vorlesung biete ich Ihnen ein Repetitorium an (falls genügend Beteiligung / Terminfindung möglich). Hier wird der gesamte Stoff noch einmal im Schnelldurchlauf durchgegangen.

  • voraussichtlich 2 Tage
  • Vorbereitung erforderlich, sonst Teilnahme zwecklos
  • Tagungsort: Hochschule; auf Wunsch auch extern (z.B. Jugendherberge)
  • Gelegenheit zur Rekapitulation des gesamten Stoffes, Setzen von Prioritäten und Beseitigung letzter Unklarheiten

Powertage Tagesstruktur

 

  • Anreise Freitag, bis 18.00 (vorher Abendessen in der Jugendherberge optional)
  • Freitag, 18.30 - 21.00 Arbeiten: Wiederholung Vorlesungsstoff
  • Danach: gemeinsamer kurzer "Absacker"
  • Samstag, 09.00 - 16.30 Arbeiten: Wiederholung Vorlesungsstoff
  • Nachmittags: gemeinsame Aktivität (Minigolf, Wandern, was Ihnen einfällt)
  • Abends: gemeinsam Essen, vielleicht noch Bowling oder so etwas
  • Sonntag, 10.00 - 13.00 Arbeiten: Übungs- und Klausurfragen
  • Danach Abreise

 

Ihr Beitrag zu unserem Wochenende:

  • Sie organisieren das Bezahlen der JuHe
  • Wer kommt, bleibt bitte auch! - Keine Diskussionen über Abwesenheitsphasen
  • Sie überlegen sich gemeinsame Aktivitäten für Samstag; ggf. Sachen mitbringen (Tischtennisschläger, Boule oder ähnliches)
  • Sie bereiten Ihre Fragen für Sonntag vormittag vor - nutzen Sie die Zeit!

 



Zur Klausur P&O II

Die Klausurfragen adressieren Themen mit folgender Gewichtung:

  • ORG 1-3 Theoretische Grundlagen (ca. 10% der Gesamtpunktzahl)
  • ORG 4-7 Organisationale Koordination (ca. 20%)
  • ORG 8-10 Handeln und Veränderung (ca. 20%)
  • PER 1-2 Grundlagen (ca. 5-10%)
  • PER 4-6 Selektion und Diagnostik (ca. 30%)
  • PER 3+7 Führung und Personalentwicklung (ca. 10%)
  • PER 8-10 Divers (ca. 5-10%)

Sie beziehen sichauf eine Ihnen bekannte Fallschilderung und sind relativ offen gestellt, d.h. Sie müssen reichlich Fachwissen schnell abrufbar haben und Ihre Antworten systematisch aufbauen. Dabei steht die Anwendung im Vordergrund: etwa 80% reines Transferwissen (anspruchsvoll!) ist gefragt.

 

Die erforderliche Detaillierungsgrad der Antworten ist an der Punktzahl erkennbar. Insgesamt gibt es 160 Punkte; 20 Minuten sind kalkuliert zum Lesen der Fragen und Schlusskontrolle. Das heisst: ca. ein Punkt pro  Bearbeitungsminute.

 

Bitte beachten Sie bei der Beantwortung Folgendes:

  • Keine Besinnungsaufsätze: KURZ und prägnant fassen!! Spiegelstriche reichen oft aus, Abkürzungen sind o.k.
  • Systematisieren Sie Ihre Antwort
  • Bitte Fachdiktion! und professionelle Formulierungen (z.B. nicht: "Meiner Meinung nach ..." sondern: "Dafür spricht ...")
  • Machen Sie Ihr Verständnis für Zusammenhänge deutlich

 

Die Zeit ist knapp bemessen; nutzen Sie sie: prahlen Sie mit Ihrem Wissen!

 

                                                                               -> viel Erfolg!!

 

Fall Johannisson Klausur.pdf
PDF-Dokument [53.8 KB]

 

 

.

Altklausuren - Achtung!

  • Diese Klausuren dienen lediglich dazu, Ihnen die Art der Fragestellung nahezubringen bzw. als zusätzliches Übungsmaterial für Sie.
  • Für die anstehende Klausur gilt der durchgenommene Stoff des Trimesters lt. Vorlesungsunterlagen einschliesslich (!) Fallstudien, Aufgaben für die Selbstlernzeit und Übungsfragen.
Orga_2tes_Sem_bis_2005_b.pdf
PDF-Dokument [102.0 KB]
PER_2tes_Sem_bis_2005_b.pdf
PDF-Dokument [78.9 KB]
PO_WPF_bis_2009_b.pdf
PDF-Dokument [97.8 KB]

 

Jede(r) Studierende ist herzlich eingeladen, mit Fragen zu mir zu kommen und / oder mich anzurufen - ich freue mich über Ihr Interesse!

 

PS:  Kontaktieren Sie mich über XING, und "netzwerkeln" Sie dort

auch mit anderen Komilitonen und Alumni!